Projektmanagement mit der richtigen Orchestrierung.

Gutes Projektmanagement fragt nicht nach agil oder klassisch, sondern nach wirksam und erfolgreich.

Das Zusammenspiel von Methoden und Erfahrungen im Projektmanagement gleicht oftmals einem großen Konzert, das von einem vielstimmigen Orchester aufgeführt wird. Ein solches Konzert wird nur dann die Erwartungen erfüllen, wenn alle Instrumente und Patituren zusammenpassen, die Musiker erfahren sind und aufeinander abgestimmt spielen.

Ein Musikstück muss deshalb orchestriert werden, d.h. den Instrumenten eines Orchesters werden verschiedene Stimmen zugeweisen. So entsteht eine Mehrstimmigkeit, mit der die „Farbe“ der Musik wesentlich beeinflusst wird. Außerdem kann der Rhythmus oder die Harmonie durch eine gekonnte Orchestrierung geändert erscheinen. Lautstärke- und Tempoänderungen können dem Musikstück interessante Akzente geben.

Am Ende ist die individuelle Orchestrierung eines Musikstückes ein wichtiger Grund für den Erfolg und die Einzigartigkeit eines Konzertes.

Ähnlich verhält es sich im Projektmanagement. Gutes Projektmanagement basiert immer auf einem aufeinander abgestimmten Satz an Methoden, Instrumenten und Prozessen und nicht zuletzt auf den Erfahrungen und dem Können der Projektbeteiligten. Um wirksam zu sein, muss Projektmanagement immer den einzigartigen, unternehemensindividuellen Akzent besitzen, der sich durch die Orchestierung von Projektmanagement ergibt.

Diesen Anspruch verfolgen wir mit unserem Ansatz zur Orchestrierung des Projektmanagement für unsere Kunden.

Projektmanagement mit Akzent und Farbe.

Unabhängig davon, ob Sie Projektmanagement neu einführen, „aufräumen“ oder weiterentwickeln möchten, orchestrieren wir Projektmanagement so, dass am Ende Ihr Projektmanagement die richtigen Akzente setzt, eine individuelle Farbe hat und von allen Projektbeteiligten gerne „aufgeführt“ wird.

Dazu bedienen wir uns stets wesentlicher Elementen für gutes Projektmanagement:

  • Projektmanagement-Prozesse
  • Profile für Projektmanagement-Rollen
  • Modelle für Projektorganisationen
  • Vorlagen, Checklisten für operatives Projektmanagement
  • Vorgehensmodelle zur Einführung von Projektmanagement
  • Lernerfahrungen aus dem Unternehmensumfeld
  • Schulungen und Kompetenzvermittlung

Zusätzlich kombinieren wir

  • branchenübergreifende Praxiserfahrung (Best Practices),
  • erfolgsversprechende Trends (Next Practices),
  • internationale Standards (IPMA, PMI, PRINCE2),
  • agile, klassische und hybride Ansätze des Projektmanagements sowie
  • Ihre Unternehmensstandards.

Projektmanagement einbetten und größer denken.

Ebenso wie in der Musik reicht es nicht aus, nur ein Musikstück zu komponieren, es anschließend zu orchestrieren und auf die Bühne zu bringen.

Vielmehr braucht es ein Umfeld, in dem das Stück wirken kann bzw. dass das Musikstück erst zu seinem Erfolg trägt. Dies ist auch im Projektmanagement so. Für den wirklichen Erfolg des Projektmanagement reicht die Konzentration auf Konzepte, Methoden und Werkzeuge nicht aus.

Die Verzahnung von Projektmanagement mit dem Strategiemanagement, dem Management von Veränderungen, dem Qualitätsmanagement, der Unternehmenskommunikation, dem Risikomanagement und nicht zuletzt mit der Unternehmenskultur hebt das Potential wirksamen Projektmanagements.

Deshalb empfehlen wir stets, „Projektmanagement in die Organisation einzubetten“ und „Projektmanagement größer zu denken“, ohne dadurch die Komplexität oder die Dauer der Orchestrierung künstlich zu erhöhen.

Kurz gesagt: Die Projektmanagement-Orchestrierung sorgt für ein ineinandergreifendes, lebendiges und harmonisches Management Ihrer Programme, Projekte und Initiativen.

Autor des Beitrags:
Jochen Schuchardt

Tel.: +49 201 – 61 61 75 36
Fax: +49 201 – 61 61 75 37
Mail: j.schuchardt [a t] bildwerkk.de

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der untenstehenden Social Share Funktion unsere Datenschutzerklärung.