VUKA-Welt.

Unsere Lösungen passen zu den Herausforderungen der VUKA-Welt.
Eine bunte, erfolgsversprechende Welt, um etwas zu unternehmen.

Selten zuvor gab es in vielen Bereichen eine solch ausgeprägte „Can-Do“-Mentalität wie heute. Noch nie stand Unternehmen eine solche Fülle an vielversprechende Optionen und unterschiedlichsten Wegen zur Verfügung, um etwas Neues zu wagen, Visionen und Strategien umzusetzen und Ziele zu erreichen.

Der Boden für diese Optionen und Wege wird dadurch geebnet, dass Vieles mit „kleineren und größeren Überraschungen“ aufwartet und Unerwartetes möglich macht. Kaum etwas verläuft heute noch vorhersagbar, linear und eindeutig wie vielleicht früher einmal. Daraus entwickeln sich neue Optionen, die es zu erkennen und zu nutzen gilt.

Oftmals wird unsere Welt auch als chaotisch beschrieben. Dabei liefert der Begriff „Chaos“ zu wenig Ansatzpunkte und ist zu pauschal, um sein Umfeld noch zu gestalten. Gerade in einer chaotischen Welt gilt es, die Handlungs- und Entscheidungsfähigkeit beizubehalten und auszubauen oder das Chaos sogar für sich zu nutzen.

Unsere Welt ist nicht chaotisch, sondern VUKA.

Nicht Chaos, sondern das wiederentdeckte Akronym VUKA bringt mehr Licht in das wahrgenommen Chaos und beschreibt treffend, wie unsere Welt heute tickt.

Volatilität :: Unsere Welt erlebt einem ständigen Wandel. Rasche Veränderungen sind die Norm, weniger die Stabilität. Was gestern noch Gültigkeit besaß, kann heute aufgrund neuer Informationen oder Entscheidungen in einem völlig anderen Licht stehen.

Unsicherheit :: Planbarkeit, Prognosen und Vorhersehbarkeit verlieren immer stärker an Aussagekraft und Wirkung. Unternehmensstrategien, Projektpläne und sogar Lebensentwürfe gehen immer seltener wie geplant in die Umsetzung. Dabei ist das Ziel meist recht stabil, aber der Weg zum Ziel durch Unsicherheit, Umwege und Unplanbarkeit gekennzeichnet.

Komplexität :: Alles hängt mit Allem zusammen. Viele Einflussfaktoren und Abwägungen wollen heute bedacht werden. Was wie zusammenhängt sowie auch die Ursachen und Wirkungen von Entscheidungen sind kaum noch nachvollziehbar. Und niemals basieren Entscheidungen alleine auf sachlichen Argumenten. Vielmehr spielen Emotionen und Hidden Agendas allzu oft eine zu entscheidende Rolle. Alles das macht die Welt, in der wir uns bewegen, komplex.

Ambivalenz :: Wir leben in einer Welt der Widersprüchlichkeit. Die Welt ist heute nicht mehr schwarz-weiss, die Zeit der vermeintlichen „Königswege“ ist vorbei. Alle Themen, seien es Fragen nach Zielen, Strategien und Optionen, besitzen heute vielfältige Grautöne, was sich in unterschiedlichen (Experten-) Meinungen, Einschätzungen und Standpunkten ausdrückt.

Wir erleben eine volatile, unsichere, komplexe und ambivalente Welt mit vielen Facetten, Schattierungen und Varianten.

Die Herausforderungen der VUKA-Welt haben wir mit unseren Lösungen zur Unternehmensentwicklung, unseren Werkstätten & Micro-Briefings sowie unserer Arbeit und Herangehensweisen stets fest im Blick.

Kurzum: Wir stellen sicher, dass Konzepte und Lösungen auch und gerade in einer VUKA-Welt funktionieren und Wirkung zeigen.

Weiterlesen und mehr erfahren?

Seite 1 :: bildwerkk-Lösungen passen zu den Herausforderungen der VUKA-Welt.
Seite 2 :: Sind wir nicht alle ein bisschen VUKA?
Seite 3 :: Wieviel VUKA ist in Ihrer Welt?
Seite 4 :: VUKA-Kompetenzen – Neue Erfolgspfade in der VUKA-Welt finden.

Warum lange lesen?
Gerne erläutern wir Ihnen den Begriff VUKA,
überlegen, wieviel VUKA in Ihrem Umfeld ist
und finden passende Zukunftskonzepte
speziell für »Ihre« VUKA-Welt.

Ihre Ansprechpartner:
Jochen Schuchardt

Tel.: +49 201 – 61 61 75 36
Fax: +49 201 – 61 61 75 37
Mail: info [a t] bildwerkk.de
 

 

VUKA@Twitter

  1. VUCA
    VUCA: All that can be used to conceal your presence.

  2. Creative Learning
    Creative Learning: Resistance To Change In A VUCA World https://t.co/pxpz3TEL1U How to overcome it

  3. Roger Francis
    Roger Francis: Resistance To Change In A VUCA World https://t.co/8s869oB7Aw How to overcome it

  4. Lori Kleiman

  5. VUCA
    VUCA: How much of it never came out in so many directions against the British that had created quite a striking, if not a little hideous.